Fotokurse sind im Herbst und Winter beliebt

Fotokurse und Foto-Workshops mit mehr Teilnehmern

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, verlagern sich die Aktivitäten nach drinnen. Davon profitieren auch meine Fotokurse und Fotoworkshops. Bislang hat man jedes Jahr in Remscheid erkennen können, dass das Interesse an Fotokursen und Foto-Workshops ab November anstieg und bis in die kalten Monate des Folgejahres konstant hoch blieb. So erwarte ich auch diesen Herbst und Winter mehr Interessenten und damit auch Teilnehmer, so dass die von mir bislang nur geplanten Veranstaltungen tatsächlich auch stattfinden werden.

Mehr Theorie als Praxis in der dunklen Jahreszeit

Mit der kürzeren Zeit, an der mit Tageslicht gearbeitet werden kann, und der höheren Wahrscheinlichkeit, dass es draußen regnerisch nass ist, verlagern sich die Aktivitäten nach drinnen. Fotografische Praxis unter freiem Himmel ist so gut wie gar nicht geplant, Workshops orientieren sich an den Möglichkeiten, mit denen man im Raum fotografieren kann. Besonders für Anfänger, die oftmals nicht das umfangreiche Equipment haben und daher nur bedingt ausgerüstet sind, um spannende Fotoarbeiten im Heimstudio zu trainieren, können manche Indoor-Themen allein mangels Equipment nicht praktisch umsetzen. Zwangsläufig verlagert sich der Schwerpunkt der Veranstaltungen auf Vorträge und theoretische Themen. Die Foto-Workshops für Anfänger behandeln grundlegende Handhabungen und fotografische Grundlagen, jedoch das oftmals mit viel Zuspruch, denn einigen Kamerabesitzern fehlt es an der notwendigen Übung, die Vollautomatik zu verlassen und mit den Halbautomatiken zu experimentieren. Selbstverständlich gehören in diese Workshops viele Erklärungen, so dass auch hier die Fotopraxis nicht ohne begleitenden Theorieunterricht auskommt.
Die schon versierteren Fotografen, die eine ganze Reihe von Ausrüstung besitzen, können natürlich deutlich besser fotografische Experimente in Workshops umsetzen und somit Anregungen und Ideen finden, die sie im eigenen Heimstudio weiter üben. Die Foto-Workshops für Fortgeschrittene orientieren sich daher nicht unbedingt am weit reichenden Kenntnisstand der Teilnehmer, sondern an der für das jeweilige Thema erforderlichen Ausrüstung. Alle meine öffentlichen Foto-Veranstaltungen richten sich an Hobbyfotografen und nicht an Profis oder versierte Fotografen mit professionellem Kenntnisstand. Wer als Anfänger das nötige Equipment für ein Workshop-Thema besitzt, kann daher selbstverständlich mitmachen. In den meisten Fällen geht es darum, meinen Teilnehmern Anregungen und Ideen zu liefern.

Beschäftigung mit der Kamera steht im Vordergrund

Welche Motivation auch dazu führt, dass in Herbst und Winter meine fotografischen Veranstaltungen größeres Interesse finden, wichtig ist, dass die Teilnehmer sich Zeitnehmen, um sich mit ihrer Kamera zu beschäftigen. Wie in allen Bereichen des Lebens ist es ausschlaggebend, dass man sich mit seinem Werkzeug auskennt und in seiner Handhabung Übung hat, wenn man gute Ergebnisse erwarten möchte. Niemand wird von sich selbst erwarten, ein guter Fotograf zu sein, ohne die Möglichkeiten seiner Kamera zu kennen und ausprobiert zu haben. Mit viel Elan kann nun über die Dauer der dunklen Jahreszeiten das geübt werden, was man vielleicht im nächsten Frühling oder Sommer bei seinen Fotografien anwenden möchte. Darum ist es jetzt genau der richtige Zeitpunkt, sich mit seiner Kamera zu beschäftigen. Von den einfachsten Grundlagen bis hin zu gestalterischen Feinheiten, die man im manuellen Modus aus seiner Kamera herauskitzelt. Ich freue mich auf eine schöne Vortragszeit und viele interessante Fragen aus den Reihen der Teilnehmer.

Rechtzeitig bei Veranstaltungen in der Natur-Schule Grund (Remscheid) anmelden

In diesem Zusammenhang möchte ich noch einmal daran erinnern, dass speziell bei Veranstaltungen in der Natur-Schule Grund (Remscheid) um recht frühzeitige Anmeldungen gebeten wird, spätestens jedoch bis 48 Stunden vor Beginn einer geplanten Veranstaltung, da im Falle von zu geringem Interesse die Veranstaltungen abgesagt werden.